My Guardian Heartbreaker

Wir engagieren uns freiwillig in der Arbeit mit THERAPIEHUNDEN !

 

 

 


Die Hundetherapie ist vergleichbar mit der Delphintherapie,
da die Tiere auf die Patienten sehr beruhigend wirken und
sich deren Befindlichkeit sowie Gemütszustand bereits durch die reine Anwesenheit bessert.


Begriffsbestimmungen

Einsatz in Behinderten-KITA

Einsatz in Kinder-Pflegeheimen

Einsatz in Senioren-Pflegeheimen

Einsatz in Grundschulen

Einsatz in Familien

 

 


 

Aus unserem Kennel gingen seither (Stand Mai 2018)

67 Hunde hervor:

 

Davon sind:

- 8 Hunde als Besuchshund ausgebildet

- 4 Hunde als Therapiehund ausgebildet

- 3 Hunde als Schulhund ausgebildet

- 4 Hunde nach spezieller Ausbildung in Arztpraxen/Kliniken im Einsatz

- 5 Hunde in Familien mit kranken Familienmitgliedern
     (sie und
wurden für die verschiedenen  Bedürfnisse
        unterschiedlich
ausgebildet)

 

- 1 Hund arbeitet in einer Einrichtung für autistische Jugendliche

- 1 Hund arbeitet in einer logopädischen Praxis

- 1 Hund arbeitet in einer Heilpraktiker Praxis

- 1 Hund arbeitet in einem Kindergarten

- 1 Hund arbeitet in einer Rehaklinik

- 2 Hunde arbeiten in einer psychologischen Praxis/Krankenhaus

- 1 "Kinderhund" ist bei einer Tagesmutter im Einsatz

 

Derzeit in Ausbidung:

- 1 Palliativhund

- 1 Schulhund

- 1 Therapiehund im Bereich der Geriatrie

 

Heartbreaker Maalia bei der Arbeit.

 


"Der Hund dringt in Welten ein, zu denen kein Mensch
mehr die Erlaubnis bekommt auch nur anzuklopfen"


"Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen,

ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen."

(Friedrich der Große)